Bei herrlichem Sommerwetter machte sich eine hübsche kleine Gruppe Mami's mit ihren Kleinkindern auf den Weg. Unser Spaziergang führte vom Hebel-Schulhaus über die Weihern zum Bauernhof. Angekommen beim Bauernhof von der Familie Fäh wurden ausgiebig die Tiere beobachted. Nach einem kurzen Erfrischungs-Getränk vom Hofautomaten, gingen wir wieder den Rückweg nach Hause an. Im Spätsommer wird nochmals einen solchen Spaziergang organisiert. Das genaue Datum steht dann wider in der St. Geörgler Zeitung. Wir freuen uns auf euch. Schönen Sommer
 
Vielen Dank
 
Gruss
 
Ursi Kern 
Ringelbergstrasse 14a
9000 St.Gallen
 
 
Der sehr beliebte Velokurs konnte auch dieses Jahr bei bestem Wetter durchgeführt werden.
Nach einem Velo-Check übten die Kinder auf dem Hebelschulhausplatz an unterschiedlichen Stationen ihre Geschicklichkeit während die Eltern parallel in einem Theorieteil über die Sicherheit aufgeklärt wurden.
Nach einer feinen Bechinger-Bratwurst ging es gestärkt auf die Strassen von St. Georgen.
Alle Teilnehmer und Leiter sind am Abend zufrieden nach Hause gefahren.
 
Herzlichen Dank den Leitern von Veloplus, den Helfern und Familie Bechinger für die unkomplizierte Versorgung.
 
 

Das Angebot „Würste selber machen“ stiess auf sehr rege Nachfrage. So waren innert kürzester Zeit nach der Ausschreibung des Anlasses in der St. Geörglerzytig bereits sämtliche 25 Plätze an interessierte Kinder und Erwachsenen vergeben.

 

Zum Glück boten Bechingers auf Nachfrage hin einen zweiten Anlass an einem zusätzlichen Nachmittag an. Somit konnten insgesamt über 40 Kinder und rund ein Dutzend Erwachsene (aufgeteilt in je zwei Gruppen an beiden Tagen) erfahren, wie die feinen Würste hergestellt und welche Rohstoffe dazu verwendet werden.

 

Nach der herrlichen Begrüssung durch Jörg Bechinger wurde eindrücklich demonstriert, mit welchen Rohstoffen das Brät hergestellt wird. Danach durfte jedes Kind mit verschiedensten Zutaten seine eigenen Würste herstellen. Die Teilnehmer waren begeistert und kehrten zufrieden mit ihren eigenen Wurstkreationen nach Hause zurück.

 

Herzlichen Dank gebührt an dieser Stelle Andrea und Jörg Bechinger mit dem gesamten Team für diesen sehr interessanten und lehrreichen Anlass. Vielen Dank vor allem auch für die grosszügige Gratis-Abgabe der Würste an die Kinder.

 

Michèle Sutter Schneider

 

Grittibenzen bei Weder's
 
Anfangs Dezember 2016 durften wir wieder bei Philipp Weder in der Backstube sein und selber Grittibenzen formen. Es machte riesigen Spass zu formen, den Teig mit Weinbeeren oder Nüssen zu verziehren und am Schluss vielleicht noch eine Backpfeiffe dem Gritti in den Mund zu stecken. Dann gings ab in den Ofen mit den Kunstwerken. Sobald es herrlich duftete kamen die schönen Männer aus dem Ofen und all die Kinder waren begeistert über die goldigen Grittibenzen! 
Vielen Dank an Philipp Weder das wir jedes Jahr in seiner Bäckerei backen dürfen. Seine Idee war es dieses mal ein Kässeli aufzustellen um für die Theodora Stiftung -Clowns für Kinder im Spital- freiwillige Spenden zu sammeln, denn der Anlass ist immer kostenlos! Wir sammelten 150.- Vielen herzlichen Danke! Toll!
 
Jetzt freuen wir uns aufs nächste mal :-)
 
Nici und Mirjam

 

 

Rückblick „Sicher auf dem Velo“
 
Am 10. Mai konnten wir bei schönstem Wetter den beliebten Anlass „Sicher auf dem Velo“ durchführen.
Fast 30 Kinder mit einem Elternteil fanden sich auf dem Hebelschulhausplatz ein, um gemeinsam mit den Mitarbeitern von Veloplus, dem Quartierspolizist Christian Kleger und einigen freiwilligen Helfern vom Familientreff einen Veloparkur durchzuführen und anschliessend auf den Quartierstrassen sicheres Velofahren zu üben. Ein Sicherheitscheck, theoretische Ausführungen und eine leckere Bratwurst von Bechingers durften auch diesmal nicht fehlen.
Die Teilnehmer sind fröhlich nach Hause gefahren.
 
Maike

 

 

Actionpainting in der kleinen Kunstschule St. Gallen mit dem Familientreff St. Georgen
 
Farben spritzen, mit Glaskugeln verteilen, Farbballons mit Pfeilen Abschiessen, mit Füssen über ein Bild laufen, Seifenblasen auf ein Bild zerplatzen dies und vieles mehr konnten die Kinder im Kurs Actionpainting erleben. 
Er war ein sehr experimenteller Kurs und die Kinder hatten sichtlich Freude einfach mal drauf los ohne Plan mit den Materialien spielen zu dürfen.
Aus den zufällig entstanden Farbkompositionen sind wunderschöne Werke geworden.
Die kleine Kunstschule ist ein sehr schöner Ort zum besuchen und es werden dort auch fortlaufende Kurse angeboten.
Nähere Informationen findet man unter www.kleinekunstschule.ch